TSV Münchingen II – TSF Ditzingen / 07.09.2014

TSV Münchingen II – TSF Ditzingen 6:0 (3:0),
Sonntag, 07.09.2014, 15:00 Uhr,
Kreisliga A 2, 2. Spieltag,
Rasenplatz, TSV Münchingen, Stuttgarter Str., 70825 Münchingen

 

Die TSF gehen in Münchingen baden… Fragt man einige TSF-Fans nach Münchingen, so wird den meisten im Zusammenhang mit Fußballspielen die Wort Kombination „Baden gehen“ einfallen. Zum Einen liegt dies an Niederlagen und glücklosen Spielen in der Vergangenheit, zum Anderen aber auch an dem direkt an den Sportplatz angrenzenden Hallenbad, welches schon des Öfteren von verschiedensten TSF-Fans in Verbindung mit einem Auswärtsspiel in Münchingen beehrt wurde. Unsere TSF entschieden sich am vergangenem Sonntag leider für erstere Variante, aber beginnen wir von vorne…

SONY DSC


Vor geschätzten 50 Zuschauern begannen die in blau spielenden Münchinger von Beginn an das Spiel an sich zu reißen und dominierten somit klar die Anfangsphase. Die Folge war die frühe 1:0 Führung, bei welcher der Münchinger Deniz Simsek den Ball gekonnt an TSF-Schlussmann Ulf Bolte vorbei schob. Auch in der Folgezeit dominierten die blauen Hausherren das Spiel, so dass die TSF erst in der 20. Spielminute zu ihrer ersten Torchance kamen. Fortan kamen die TSF etwas besser ins Spiel und so war es 5 Minuten später Eser Demirci der per Direktabnahme den Münchinger Keeper prüfte. Wenig beeindruckt von der kleinen Offensivphase der Ditzinger Mannschaft legte die Münchinger Mannschaft wieder eine Schippe drauf und erzielte so nach 30. Minuten in Person von Philipp Futterknecht das 2:0, ehe sie kurz vor der Pause auf 3:0 erhöhte und der Ditzinger Mannschaft den vermeintlichen „Genickbruch“ bescherte. Torschütze hierbei Markus Steib, welcher von einem leichtsinnigen Ballverlust im Mittelfeld profitieren konnte, den Ditzinger Torwart aussteigen ließ und anschließend nur noch ins leere Tor einschieben musste.
Dass die Gastgeber nicht bereit waren das Spiel aus der Hand zu geben konnten die anwesenden Zuschauer relativ schnell sehen, so waren es lediglich 22 handgestoppte Sekunden nach Anpfiff, ehe der Ball an die Ditzinger Latte knallte. Auch die 3 frühen Wechsel konnten in der Folge keine erwähnenswerten Änderungen herbeiführen, so dass Münchingen das Spiel zu jeder Zeit im Griff hatte. Die logische Konsequenz waren 3 weitere Gegentore für das Ditzinger Team in der 66., 80. Und 87. Minute.

Schon nächsten Sonntag haben unsere Jungs jedoch die Chance, den kompletten Fehlstart zu vermeiden und Wiedergutmachung zu betreiben. Mit dem Kreisliga-B Aufsteiger Drita Kosova Kornwestheim, kommt hier ein vermeintlich schlagbarer Gegner an die Lehmgrube, welchen es auch zu schlagen gilt. Anpfiff ist 15:00.


TSF Ditzingen:
1 Bolte, Ulf
3 Türkmenoglu, Servet
6 Salhab, Marwan
7 Feil, Pascal
8 Andriola, Angelo (Kapitän)
9 D´Anvanzo, Francesco
11 Ibeawuchi, Desmond
14 Spoljaric, Denis
17 Siciliani, Angelo
20 Stark, Paul
21 Demirci, Eser
Ersatzbank:
12 Briando, Aldo
13 D´Amato, Gennaro
15 Wingert, Marwin
16 Mitropoulos, Grigorios
18 Möbius, Maximilian

Trainer: Mall, Roland

Auswechslungen:
44. Mitropoulos, Grigorios für Türkmenoglu, Servet
52. D´Amato, Gennaro für Ibeawuchi, Desmond
56. Möbius, Maximilian für D´Anvanzo, Francesco

Zuschauer: 50

Tore:
13. 1:0,  Simsek, Deniz
30. 2:0, Futterknecht, Phillip
42. 3:0, Steib, Markus
66. 4:0, Zaccagnino, Michele
80. 5:0, Greiner-Perth, Yannik
87. 6:0, Steib, Markus

Schiedsrichter: Schneider, Marcus

Gelb: Andriola, Salhab, Türkmenoglu (TSF)

Nächstes Spiel:
So, 14.09.2014, 15:00 Uhr – TSF Ditzingen – Drita Kosova Kornwestheim