TSV Merklingen II – TSF Ditzingen / 12.06.2016

TSV Merklingen II – TSF Ditzingen 2:0 (0:0)
Sonntag, 12.06.2016, 15:00 Uhr
Relegation Entscheidungsspiel 1. Runde in Kreisliga A2 (B4 – B5),
Rasenplatz, Seehansen 1, 71254 Ditzingen-Hirschlanden/Schöckingen,

Update 29.06.2016: Stellungnahme letztes Saisonspiel FC Gehenbühl – TSF Ditzingen


Am Sonntag sollte es für unsere Mannschaft nach der Aberkennung der Meisterschaft in die Relegation gehen. Gegner war der TSV Merklingen II, der den 2. Tabellenplatz in seiner Kreisliga B-Staffel erreichen konnte.
Bei regnerischem Wetter fanden sich 200 Zuschauer am Hirschlander Seehansen ein, die dieser Paarung beiwohnen wollten.

Unsere Mannschaft, die von Verletzungssorgen geplagt war, konnte in den kompletten 90 Spielminuten nicht annähernd das Spiel aufziehen, welches eine Woche zuvor in Gehenbühl so begeisterte. So entwickelte sich ein ereignisschwaches Fußballspiel im ersten Durchgang, das von wenigen Torraumszenen gespickt war. Nach 20 Spielminuten musste Matthis Bauder in höchster Not klären und einmal strich ein Schuss von Kevin Sturm knapp über die Latte – mehr gibt es nicht zu berichten. Demzufolge ging man mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Pausentee folgte dann der endgültige Tiefschlag für die TSF.
Merklingens Tim Poguntke stand im Ditzinger Strafraum frei und hatte keine große Mühe das Spielgerät zum 0:1 einzuschieben. Umso tragischer die Tatsache, dass in der vorherigen Spielszene Kevin Sturm den Ball wenige Meter vor dem leeren Tor nicht in jenem unterbringen konnte.
Nach dem Rückstand versuchte man den Ausgleich zu erzielen, scheiterte aber am gegnerischen Tormann, dem Quäntchen Glück und dem absoluten Willen, das Spiel kippen zu wollen.
In der 85.Spielminute folgte das 0:2 durch Mokosch.

Auf diese Weise geht eine sportlich tolle Saison zu Ende, die meisterlich war. Das eine Mannschaft, die den Titel verdient gefeiert hat, mental sich auf ein Spiel nicht mehr vollständig fokussieren kann, ist in unseren Augen legitim. Trotz dem bitteren Ende sind wir stolz auf unsere Mannschaft, die den Zuschauern und Fans wieder die Freude und den Glauben an die TSF zurück gebracht hat. Sportlich kann es in der kommenden Saison so weitergehen, dann aber mit einem glücklicheren Ende für unser Farben.

Wir werden uns in naher Zukunft ausführlich zu dem Sachverhalt der Aberkennung unseres Meistertitels und dem Nichtaufstieg zu Wort melden, da in der Berichterstattung einige entscheidende Punkte unerwähnt blieben.

Update 29.06.2016: Stellungnahme letztes Saisonspiel FC Gehenbühl – TSF Ditzingen

 

Aufstellung:
Startelf Ø-Alter: 24,75

1   Desiderio, Giuseppe
3   Bauder, Mattis
5   Fehrenbacher, Sascha
6   Sturm, Kevin
7   Ates, Özenc
9   Ibeawuchi, Desmond
10 Salhab, Marwan
15 Wohlfahrt, Yannick
18 Micic, Zoran
19 Pietrzak, Marvin
21 Siebeneich, Marco

Ersatzbank:
4   Höschele, Nico
8   Koc, Abdullah Talha
11 Rocco, Daniele
12 Hillebrand, René
13 Kolb, Jens
17 Siciliani, Angelo
20 Göktas, David
22 Hohl, Oliver

Spielerwechsel
(68.) Rocco, Daniele für Pietrzak, Marvin
(89.) Göktas, David für Bauder, Mattis

Trainer:
Desiderio, Pasquale
Sturm, Markus

Tore:
1:0 Poguntke, Tim (49.)
2:0 Mokosch, Matthias (84.)

Karten:
Gelb (TSF Ditzingen):
Bauder, Mattis (41.), Micic, Zoran (82.), Salhab, Marwan (90.)

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Michael Zeiher (Ludwigsburg)

Galerie: