TSF Ditzingen – Türk Gücü Möglingen II / 08.05.2016

TSF Ditzingen – Türk Gücü Möglingen II 9:0 (1:0)
Sonntag, 08.05.2016, 15:00 Uhr
Kreisliga B5 Enz-Murr 2015/2016, 22. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

 

TSF drehen nach der Pause auf

Am Sonntag hatte man die Reserve des Türk Gücü Möglingen zu Gast an der heimischen Lehmgrube. Möglingen, die nach der Abmeldung des TSV Weissach II das Schlusslicht der Tabelle darstellen, konnte man im Hinspiel mit 6:2 Toren bezwingen. Bei bestem Fußballwetter war die Zielvorgabe für die kommenden 90 Spielminuten klar, dass ein Heimsieg absolute Pflicht ist.

Mit dieser Vorgabe nahmen die Hausherren das Zepter ab dem Anpfiff in die Hand und belagerten den gegnerischen Strafraum. Zu Beginn konnten die Möglinger noch bedingt dagegen halten und mussten erst in der 27.Minute den Ball aus ihren Maschen holen. Torschütze für die Hufeisenträger war Topscorer Ibeawuchi, der mit einem Fernschuss erfolgreich war. Mit einem ausbaufähigem 1:0 ging es dann auch für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel offenbarte sich das identische Bild aus dem ersten Durchgang und die Ditzinger Elf rannte an. In der 54.Minute war es dann Özenc Ates, der die Führung auf 2:0 ausbauen konnte. Ab diesem Zeitpunkt war die Partie für die Gäste gelaufen und die Gegenwehr ließ nach. So war es für das Team um Trainer Pasquale Desiderio ein Leichtes, das Ergebnis deutlich in die Höhe zu schrauben und Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben zu tanken. Sieben weitere Tore sollten fallen, wobei sich hier Ibeawuchi und Ates noch je drei Mal in die Torschützenliste eintragen konnten. Den Schlusspunkt setzte Mittelfeldmann Zoran Micic, der zum 9:0 Endresultat einnetzen konnte.

Schlussendlich war der Heimsieg vor enttäuschenden 50 Zuschauer hochverdient und die Leistung in der zweiten Halbzeit wusste zu überzeugen. Durch die eingefahrenen drei Punkte bleiben die TSF auf dem 2.Tabellenplatz in Lauerstellung. Spitzenreiter ist nach wie vor der FC Gehenbühl, der weiterhin einen Zähler Vorsprung hat.

Bereits am Donnerstag, den 12. Mai, findet das Nachbarschaftsduell gegen die Svgg Hirschlanden-Schöckingen statt. Angepfiffen wird die Paarung am Sportgelände Seehansen um 19:30 Uhr. Auch in dieser Partie wollen die Grün-Weißen den Dreier einfahren um zumindest bis Montag den Platz an der Tabellenspitze einzunehmen. Über Ihre Unterstützung bei dieser schweren Aufgabe würde sich unsere Mannschaft sehr freuen.

Auf geht’s TSF
Aufstellung:
Startelf Ø-Alter: 27,50

1   Hohl, Oliver
2   Haumer, Michel
5   Fehrenbacher, Sascha
7   Koc, Abdullah Talha
8   Verescak, Igor
9   Ibeawuchi, Desmond
10 Salhab, Marwan
11 Rocco, Daniele
14 Prencipe, Leonardo
17 Ates, Özenc
18 Micic, Zoran

Ersatzbank:
16 Fajs, Andreas
20 Göktas, David

Spielerwechsel
(32.) Göktas, David für Rocco, Daniele
(60.) Rocco, Daniele für Haumer, Michel
(80.) Haumer, Michel für Göktas, David
(80.) Rocco, Daniele für Koc, Abdullah Talha
(85.) Koc, Abdullah Talha für Ates, Özenc

Trainer:
Desiderio, Pasquale

Tore:
1:0 Ibeawuchi, Desmond (27.)
2:0 Ates, Özenc (54.)
3:0 Ibeawuchi, Desmond (67.)
4:0 Ates, Özenc (68.)
5:0 Ibeawuchi, Desmond (71.)
6:0 Ates, Özenc (83.)
7:0 Ibeawuchi, Desmond (84.)
8:0 Micic, Zoran (87.)
9:0 Ates, Özenc (88.)

Karten: –

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Frank Wohlmann (Calw)

Nächstes Spiel (23.Spieltag):
Donnerstag, 12.05.2016, 19:30 Uhr
Spvgg Hirschlanden-Schöckingen II – TSF Ditzingen

 

Galerie:

Stadionzeitung: