TSF Ditzingen – TSV Münchingen II / 02.05.2014

02.05.2014
TSF Ditzingen – TSV Münchingen II 2:1 (0:0)

Freitag Abend hatte man die Zweitvertretung des Turn- und Sportvereins Münchingen zu Gast an der heimischen Lehmgrube. Nach unserem 4:1 Auswärtserfolg beim Abstiegskandidaten KSV Renningen vergangenes Wochenende galt es für unsere Jungs mit dem Hufeisen den nächsten Dreier einzufahren. Der Gast stand vor der Partie auf einem ordentlichen dritten Platz, es sollte demnach kein einfaches Spiel für unsere Mannschaft werden.
SONY DSC

Die ersten 45. Minuten war die Partie taktisch geprägt, so dass sich für die knapp 100 Zuschauer wenig Torraumszenen boten. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein komplett anderes Bild auf dem Rasen, nachdem sich unsere Heimmannschaft mit einem Traumtor in Front schießen konnte. Nach einem Foulspiel 20 Meter vor dem Münchinger Tor nahm sich Taner „Zidaner“ Seker den Ball und zirkelte unhaltbar für den Gästekeeper Sven Pendl in der 51.Spielminute in den Winkel. Prädikat Traumtor!
Der TSV musste nun mehr für das Spielgeschehen machen und so entwickelten sich für die TSF immer mehr Räume. Diese konnten schon zwei Minuten später durch unseren Stürmer Özenc Ates genutzt werden. Andre Feil sprintete am eigenen Sechzener mit dem Ball am Fuß los, über die rechte Außenbahn marschierte er in den Sechzehner, scheiterte aber am gut reagierenden Torhüter des TSV, der den Ball zur Mitte abprallen lassen musste, direkt vor die Füße unseres Stürmers – 2:0.
Ein Hauch von Andreas Broß lag in der Luft. Respekt, Andre!

Münchingen drückte nun auf den Anschlusstreffer und wurde in der 61. Minute belohnt.
Nach einem strammen Schuss von der Strafraumkante konnte Sebi Kohler den Ball nicht unter sich begraben und ließ nach vorne prallen, dies nutzte Yannik Greiner-Perth und verkürzte für die seinen zum 1:2 Anschlusstreffer. Nun war es ein offenes Spiel mit mehreren Torszenen, von denen der TSV die besseren auf seiner Seite hatte. Dank zwei schönen Paraden unseres Torhüters blieb es aber bei einem durchaus gerechten 2:1 Heimspielerfolg, den die TSF nach zwei Gelb-Roten Karten für Daniele Garofalo und Taner Seker in der Schlussviertelstunde erfolgreich verteidigen konnten.

Kommenden Sonntag sind wir zu Gast bei der Spielvereinigung aus Weil der Stadt.
Anpfiff beim Tabellenneunten ist um 15:00 Uhr.
Unsere junge Mannschaft würde sich über Ihre Unterstützung freuen.

TSF Ditzingen:
22 Kohler, Sebastian
4 Nerhoff, Sören
5 Wingert, Marwin
6 Feil, Andre
7 Garofalo, Daniele
11 Vukovic, Zivko
12 Hillebrand, Rene (Kapitän)
15 Konz, Mario
17 Ates, Özenc
18 Seker, Taner
21 Pantzartzis, Jordanis

Auswechslngen:
90. Corbo für Ates

Zuschauer: 100

Tore: 1:0 Seker (51.. Minute), 2:0 Ates (53. Minute), 2:1 Greiner-Perth (61. Minute)

Gelb: Garofalo, Hillebrand, Seker, Konz, (TSF Ditzingen) Pendl, S. (TSV Münchingen II)

Gelb-Rot: Garofalo (81.), Seker (90+4.) (Beide TSF)

Schiedsrichter: Baris Alayin

Nächste Spiele:
So., 11.05.2014, 15:00 – Spvgg Weil der Stadt – TSF Ditzingen
So., 11.05.2014, 13:15 – FC Gehenbühl II – TSF Ditzingen II