TSF Ditzingen – TSV Flacht / 07.06.2015

TSF Ditzingen – TSV Flacht 3:5 (1:3)
Sonntag, 07.06.2015, 15:00 Uhr
Kreisliga A, 26. Spieltag
Rasenplatz, Stadion an der Lehmgrube, 71254 Ditzingen

Die Sonne stahlt, sommerliche Temperaturen und eine motivierte Heimelf – es war alles angerichtet an der Lehmgrube.

Groß und breit leuchteten die Buchstaben TSF auf einer riesigen Fahne über die komplette Tribüne. An dieser Stelle gebührt unseren tollen Fans Respekt und tausend Dank, dass ihr jedes Spiel uns tatkräftig unterstützt habt. Ihr seid einmalig im Umkreis.

SONY DSC

Unsere Elf war jedoch sichtlich nervös ob der brenzligen Ausgangslage und brachte sich selbst durch einen missglückten Querpass ins Hintertreffen. Wenige Meter vor dem eigenen Strafraum spielte der ansonsten starke Halil Medik den Flachtern den Ball in die Füße, die so keine Mühe hatten und durch Mertas in Führung gehen konnten. Nach und nach kamen die Hufeisenträger immer besser ins Spiel und die Gäste beschränkten sich auf´s Kontern. In der 35. Spielminute gelang der umjubelte 1:1 Ausgleichstreffer durch Angelo Siciliani. Kurz vor der Halbzeitpause dann die vermeintliche Vorentscheidung der Partie in Form eines Doppelschlags der Gästeelf, die innerhalb von zwei Minuten den Ball in Oli Hohls Kasten versenken konnten – 1:3. Das war´s, dachten mit Sicherheit die meisten der rund 200 Zuschauer.

Nach der Pause erhöhten die Grün-Weißen den Druck und gingen volles Risiko. Nach einer Stunde Spielzeit war es Motivator André Feil, der zum 2:3 Anschlusstreffer einnetzen konnte. Nun entwickelte sich ein klasse Fußballspiel, welches dem neutralen Zuschauer viel Freude bereitet hätte, aus grün-weißer Sicht jedoch zum Nervenkrimi werden sollte. Beide Teams kamen häufig gefährlich vor das gegnerische Tor ohne aber etwas zählbares einzufahren. Die dickste Chance hatte unsere Mannschaft durch einen Fernschuss, der an die Latte knallte. Es dauerte bis zur 85.Minute bis der Ausgleich zum 3:3 Ausgleich fiel. Ivan Jelusic konnte seinen ersten Treffer für seinen Heimatverein feiern. Da unser Konkurrent aus Gehenbühl ebenfalls in der 85. Minute in Front geriet war klar, dass nur ein Heimsieg für den Relegationsplatz ausreichen würde. Leider hatte der Fußballgott, wie schon so oft die letzten Jahre, kein TSF-Trikot an und am Ende zeigte die Anzeigetafel im Stadion ein 3:5 an.

Trotz dem bitteren Abstieg kann man unserer Mannschaft im diesen Jahr keinen Vorwurf machen. Bis zum letzten Spieltag wurde gekämpft und jeder zog mit. Seit langem hat man mal wieder das Gefühl, dass mit diesen Jungs etwas zusammen wachsen kann. Jetzt gilt es gemeinsam in der kommenden Saison dort weiter zu machen wo man zu Beginn des Jahres angefangen hat.

Wir schließen mit den Worten eines treuen Zuschauers: „… damals in der B-Liga sind wir einfach bis in die Regionalliga durchmarschiert. Mach mer´s einfach nochmal!“.

 

TSF Ditzingen:
1   Hohl, Oliver
4   Jelusic, Ivan
5   Wingert, Marwin
6  Medik, Halil ausgewechselt für Paul Stark (85.)
7   Pietrzak, Marvin
9   Ibeawuchi, Desmond
11 Rocco, Daniele
12 Hillebrand, René [Mannschaftskapitän] ausgewechselt für Alessio Lo Raso (65.)
14 Hetzer, Elian
17 Siciliani, Angelo
19 Feil, André

Ersatzbank:
8   Lo Raso, Alessio 67. Minute eingewechselt für René Hillebrand (65.)
10 Wohlfahrt, Yannick
18 Bellarosa, Giannicola
20 Stark, Paul eingewechselt für Halil Medik (85.)
22 Feil, Marcel

Tore:
0:1 (8.) Mertas, Patrick
1:1 (35.) Siciliani, Angelo
1:2 (39.) Gritsch, Sven
1:3 (45.) Seethaler, Tim
2:3 (60.) Feil, André
3:3 (85.) Jelusic, Ivan
3:4 (86.) Walther, Rick
3:5 (95.) Schramm, Lukas

Trainer: Gianni Bellarosa

Zuschauer: 200

Schiedsrichter: Thomas Schlotter

Gelb:
TSF Ditzingen:
(55.) Wingert, Marwin
(67.) Lo Raso, Alessio
TSV Flacht:
(38.) Gritsch, Sven
(56.) Schäffer, Benjamin
(66.) Seethaler, Tim