TSF Ditzingen – SV Perouse / 22.05.2015

TSF Ditzingen – SV Perouse 4:2 (1:0)
Freitag, 22.05.2015, 19:30 Uhr
Kreisliga A, 24. Spieltag

Auf dem Weg zum Klassenerhalt!

Vergangenen Freitag gastierte der SV Perouse an der Lehmgrube. Nach den zwei Niederlagen gegen den TSV Schafhausen und vergangenes Wochenende in Korntal war die Elf von Gianni Bellarosa in der Pflicht etwas Zählbares einzufahren, um die Chance auf den Relegationsplatz zu wahren.

SONY DSC

Die Gäste aus Perouse wurden von den Hausherren in der eigenen Spielhälfte festgesetzt und konnten sich recht selten gefährlich in Szene setzen. Leider konnte die TSF ihre spielerische Überlegenheit nicht in Tore umwandeln und so dauerte es bis zur 40.Spielminute ehe Alessio Lo Raso den viel umjubelten Treffer zur hochverdienten 1:0 Führung erzielen konnte. Nach einem tollen Zuspiel ließ er dem Gästekeeper keine Chance und erzielte seinen zweiten Saisontreffer.
Nach dem Pausentee erhöhte man die Schlagzahl und Andre Feil konnte bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff den Vorsprung auf zwei Tore ausbauen. Nach 60 Minuten war es abermals Andre Feil, der einen Freistoß aus rund 25 Meter an Freund und Feind vorbei schoss und seine Torausbeute verdoppeln konnte. Wenige Minuten später hatten die TSF-Fans den nächsten Torschrei auf den Lippen, doch der starke Freistoß von Marwin Pietrzak knallte nur an das Lattenkreuz.
Die TSF ließ etwas nach und die Gäste konnten innerhalb weniger Minuten auf 3:2 verkürzen. Dies darf so nicht vorkommen und muss für die beiden restlichen Paarungen abgestellt werden.
In der 90.Minute stellte der eingewechselte Desmond Ibeawuchi den 4:2 Endstand her. Nach einem mustergültigen Zuspiel musste unser Stürmer nur noch zum Tor einschieben.

Im Großen und Ganzen geht der Sieg völlig in Ordnung und ist auch in der Höhe völlig verdient.

Das kommende Spiel bestreiten die TSF beim SV Pattonville, die sich noch minimale Hoffnungen auf den Relegationsplatz zu den Aufstiegsspielen machen können. Trotz dieser vermeintlich schweren Ausgangslage muss man sich nicht verstecken. Mit einer geschlossenen, kampfstarken Mannschaftsleistung ist auch am Sonntag ein Dreier machbar. Mit diesem wäre der Relegationsplatz , bei einer Niederlage des FC Gehenbühl gegen den Spitzenreiter TSV Flacht, gesichert!
Angepfiffen wird das Spiel um 15:00 Uhr. Unterstützen auch Sie Ihre Mannschaft in Pattonville.

Nächstes Spiel:
Sonntag, 31.05.2015, 15:00 – SV Pattonville – TSF Ditzingen