TSF Ditzingen – SV Gebersheim / 06.11.2011

TSF Ditzingen – SV Gebersheim 4:3 (1:1)
Sonntag, 06.11.2011, 14:30 Uhr
Kreisliga A2 Enz-Murr, 2011/2012, 13. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

 

Zum 13. Spieltag begrüßten wir die Gäste aus Gebersheim bei uns im Trumpfstadion. Nachdem wir letzte Woche in Korntal verloren haben und unter der Woche im Pokal ausgeschieden sind, waren wir gewillt auf Wiedergutmachung. Der Start in die Partie konnte besser nicht sein, nach gerade einmal 30 Sekunden rutschte ein Freistoß von T. Lembeck an Freund und Feind vorbei ins Netz. Trotz der Führung im Rücken merkte man uns die Verunsicherung an. Trotzdem hatten wir die nächste 100% Chance zum 2:0. Startelfdebütant T. Geibel traf leider nur den Pfosten. Gebersheim kam fortan auch besser und zurück ins Spiel. Zuvor noch zweimal am Aluminium gescheitert, erzielten die Gäste nach 35 Minuten den Ausgleich. Mit diesem Resultat ging es dann in die Pause.5 Minuten nach dem Wechsel gingen die Gäste nach einer Ecke sogar in Führung. Leider spielten wir nun gegen 12 Mann, da der Schiri einfach alles gegen uns Pfiff. Dennoch kamen wir zum Ausgleich, A. Feil tankte sich über außen durch, seinen Rückpass verwertete D. Erbst zum 2:2. Wir wollten nun den Sieg, fingen uns aber 5 Minuten vor Schluss einen Konter ein. Urplötzlich war der angreifende Stürmer frei durch, was wohl daran lag, dass er 2 Meter im Abseits stand, ihm war es egal, er machte das Tor. Wir warfen alles nach vorne und wurden dafür auch belohnt. Die Nachspielzeit von 3 Minuten wurde gerade angezeigt, als R. Szabo einen Freistoß in den Strafraum haute und L. Wolf den Ball per Kopf in den Winkel verlängerte. Unglaublicher weise kam es noch besser. Mit der letzten Aktion des Spiels schlug L. Wolf nach einem Eckball von D. Garofalo nochmals per Kopf zu und sicherte uns so den nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg! Nach dem Schlusspfiff spielte sich der Schiedsrichter nochmal auf, und zeigte Ö. Ates wegen einer Lappalie die Rote Karte.
Da die Verfolger patzten haben wir unsere Tabellenführung sogar ein wenig ausbauen können. Dies sollte zusätzliches Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben.

Wir bedanken uns bei den wieder einmal zahlreich erschienenen Zuschauern und würden Sie zum nächsten Spiel gerne wieder begrüßen.

Nächstes Spiel: 13.11.11, 14:30 Uhr KSV Hoheneck – TSF Ditzingen

 

Aufstellung TSF Ditzingen:

Torwart:  Bolte
Abwehr:  Göktas, Herrmann, Feil, Wolf
Mittelfeld:  Ingrassano, Lembeck, Maier, Garofalo, Geibel
Sturm:  Erbst

Ersatzbank TSF Ditzingen:
Ates, Szabo, Stein

Wechsel TSF Ditzingen:
(50.) Ates für Lembeck
(59.) Szabo für Maier
(73.) Stein für Geibel

 

Tore:
1:0 Thomas Lembeck (1.)
1:1 Per-Timo Jeutter (35.)
1:2 Tim Haimerl (51.)
2:2 Dennis Erbst (79.)
2:3 Per-Timo Jeutter (85.)
3:3 Lukas Wolf (90.)
4:3 Lukas Wolf (94.)

Karten:
Rot: (95.) Özenc Ates

Zuschauer: 100

Schiedsrichter:Matthias Steinbach