TSF Ditzingen – Spvgg Warmbronn / 02.04.2017

TSF Ditzingen – Spvgg Warmbronn 4:3 (2:2)
Sonntag, 02.04.2017, 15:00 Uhr
Kreisliga A2 Enz-Murr 2016/2017, 21. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

 

TSF beweisen Moral und drehen einen 2:3-Rückstand wenige Minuten vor Spielschluss noch in einen 4:3-Heimerfolg um.


Nachdem es im vergangenen Heimspiel gegen den TSV Heimsheim, wenn auch nur anfänglich, sehr gute Ansätze von unseren Kickern zu sehen gab, wollten unsere Hufeisenträger natürlich dort weitermachen wo sie schon vor zwei Wochen begonnen hatten und spielten sich auch hier schnell dank einem Doppelschlag durch Ahmet Pehlivan (11./12.Minute) einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus.
Beide Tore fallen unter die Kategorie Traumtor. Aber wie schon gegen Heimsheim sollte diese sicher geglaubte Führung nicht lange bestehen und die Gäste aus Warmbronn konnten nach nur wenigen Minuten bereits wieder auf 1:2 verkürzen. Die Gäste, die als Tabellendritter mit berechtigten Hoffnungen auf den Aufstieg an die Lehmgrube reisten, wurde zunehmends stärker Etwas mehr als drei Minuten später hatten die Gäste die Chance zum Ausgleich, die sie mit dem Elfmeter von Frederik Kindler auch sicher nutzten.
Mit diesem Resultat sollte es dann auch in die Pause gehen.

Zur zweiten Halbzeit stellten die Gäste dann mit zwei Wechseln etwas um, und u.a. kam ihr Toptorjäger Patrick Kilper in die Partie. Jener sollte derjenige sein, der nach 66 Spielminuten die erstmalige Führung für die Warmbronner erzielen konnte. Infolge dessen parierte Chris Hewel zwei mal stark im Eins gegen Eins Duell, was unserer Elf den Glaube an den Sieg zurückgab. Unser Team spielte sich zwei große Chancen heraus und kam anschließend und wie schon in der ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag zurück. Die Torschützen hießen diesmal Desmond Ibeawuchi (83.) und Eldrenis Gashi (85.). Nach einer vierminütigen Nachspielzeit, wegen einigen Krämpfen und Verletzungen, war es dann auch vollbracht – der erste Sieg im neuen Jahr für das Trainerduo Desiderio/Sturm und unseren Mannen war perfekt.

 

 

Aufstellung TSF Ditzingen
Startelf  Ø-Alter: 21,73

1   Hewel, Christopher
3   Bauder, Mattis
6   Sturm, Kevin
8   Verescak, Igor
9   Ibeawuchi, Desmond [Kapitän]
10 Pehlivan, Ahmet
12 Güttler, Maximilian
14 Gutscher, Lucas
16 Gashi, Eldrenis
18 Zenulovic, Stanimir
21 Siebeneich, Marco

Ersatzbank TSF Ditzingen:
1   Rocco, Daniele
7   Corbo, Mino
13 Santoianni, Antonio
17 Di Cataldo, Gianluca

Spielerwechsel TSF Ditzingen:
(64.) Santoianni, Antonio für Zenulovic, Stanimir
(78.) Di Cataldo, Gianluca für Bauder, Mattis
(93.) Rocco, Daniele für Pehlivan, Ahmet

Trainer:
Desiderio, Pasquale
Sturm, Markus

 

Aufstellung Spvgg Warmbronn:
Startelf  Ø-Alter: 24,20

1   Römer, Gordon
2   Laich, Pascal
3   Niesar, Felix
4   Gäckle, Daniel
5   Arzberger, Michael
7   Kindler, Frederik [Kapitän]
8   Keppler, Benjamin
11 Kindler, Philipp
18 Kuttler, Tobias
19 Radyx, Justin
21 Zekjiri, Sermin

Ersatzbank Spvgg Warmbronn:
6   Reichert, Dustin
10 Kilper, Patrick
13 Schüle, Philipp
17 Bauch, Lennart

Spielerwechsel Spvgg Warmbronn:
(46.) Kilper, Patrick für Radyx, Justin
(46.) Schüle, Philipp für Zekjiri, Sermin
(64.) Reichert, Dustin für Keppler, Benjamin
(79.) Bauch, Lennart für Kindler, Philipp

Trainer:
Dickhoff, Moritz
Bauer, Marc

 

Tore:
1:0 Pehlivan, Ahmet (11.)
2:0 Pehlivan, Ahmet (12.)
2:1 Zekjiri, Sermin (16.)
2:2 Kindler, Frederik (20.) (Elfmeter)
2:3 Kilper, Patrick (66.)
3:3 Ibeawuchi, Desmond (83.)
4:3 Gashi, Eldrenis (85.)

 

Karten:
Gelb (TSF Ditzingen)
Hewel, Christopher
Ibeawuchi, Desmond
Gutscher, Lucas
Di Cataldo, Gianluca

Gelb (Spvgg Warmbronn)
Kindler, Philipp
Radyx, Justin
Reichert, Dustin

 

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Thomas Neumann (Heilbronn)

 

Nächstes Spiel (22.Spieltag):
Sonntag, 09.04.2017, 15:00 Uhr
TSV Schafhausen – TSF Ditzingen

 

Galerie:

 

Stadionzeitung: