TSF Ditzingen – KSG Gerlingen / 05.10.2014

TSF Ditzingen – KSG Gerlingen 0:2 (0:0),
Sonntag, 05.10.2014, 15:00 Uhr,
Rasenplatz, Stadion Lehmgrube , 71254 Ditzingen

Ein Sonntag zum Vergessen

Ditzingen gegen Gerlingen, ein Spiel das vor einigen Jahren noch ein interessantes Nachbarschaftduell vor gut gefüllten Rängen darstellte ist mittlerweile zu einem Kreisliga-A Spiel vor nicht mal 50 Zuschauern verkommen. Das Spiel samt Endergebnis (0:2) passte sich somit den Gegebenheiten an, aber von vorne.SONY DSC

Die 1. Halbzeit war von relativ chancenarmer Natur und so gingen die beiden Mannschaften leistungsgerecht mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die 2. Halbzeit sollte nun chancenreicher werden, leider war es jedoch der Gerlinger Mannschaft vergönnt die größeren Torchancen für sich zu beanspruchen. Lediglich Marcel Feil im Ditzinger Tor konnte dank mehrmaligem beherzten Einsatz schlimmeres verhindern. Nach einer seiner starken Paraden sollte es zu einem Eckball kommen, bei welchem der abgefälschte Nachschuss unhaltbar im Ditzinger Tor einschlug. Einige Zeit später pfiff der Unparteiische einen Elfmeter gegen die TSF. Rene Hillebrand hatte diesen „verursacht“, wobei man die gefallene Entscheidung durchaus kritisch hinterfragen konnte, spielte Hillebrand doch deutlich den Ball. Die Folge war ein sicher verwandelter Elfmeter und der Endstand von 0:2. Weitere erwähnenswerte Situationen gab es keine.

Abschließend möchten wir noch auf die Trauerminute zu Beginn des Spiels hinweisen, welche dem langjährigen Fördervereinsmitglied Gerlinde Noha gewidmet war. Unser Mitgefühl gilt besonders ihrer Familie und ihren Angehörigen, sowie ihren Freunden und all jenen die Gerlinde Noha kannten. Mach es gut „Gerdi“!
Nachruf

 

Nächstes Spiel:
Spvgg Weil der Stadt – TSF Ditzingen
Sonntag, 12.10.2014, 15:00 Uhr