Testspiel beim SV Riet mit 4:1 gewonnen / 28.07.2019

Am Sonntag, 28. Juli 2019, waren wir mit der 1. Mannschaft beim SV Riet zu Gast. Für die TSF war es in ihrer neuen Mannschaftszusammensetzung das erste öffentliche Auftreten. Eine Generalprobe also für den neuen Trainer und der Mannschaft. Um es vorwegzunehmen, die Probe ist gelungen. Der Gegner hat wohl die neue TSF-ler völlig unterschätzt. Mit Spielwitz, Aggressivität und einer Gruppendynamik wurden dem Gastgeber nur seltene Entlastungsangriffe eingeräumt. Der Spielstand zur Halbzeit mit dem 4:0 für die TSF entspricht zwar nicht ganz dem Kräfteverhältnis beider Mannschaften, spiegelt aber das eigene Selbstvertrauen wieder.

Die zweite Spielhälfte hätte auch mit den neu eingesetzten Spielern eine Fortsetzung dieser Angriffsfreude darstellen können. Dem war aber nicht mehr so. Sicherlich agierte der Gegner aggressiver und gelangte wiederholt vor unser Tor. Das Spiel wurde aber insgesamt robuster und die Summe der Fouls auf beiden Seiten beschäftigten den Schiedsrichter in unnötiger Weise. Völlig unnötig dabei ein grobes Foul mit hohem Verletzungsrisiko durch einen gegnerischen Spieler und unangebracht die daraus resultierte Tätlichkeit vom gefoulten Spieler. Die Sanktionen durch den Schiedsrichter folgten logischerweise. Nehmen wir den Verlauf der ersten Halbzeit als gutes Omen für die künftigen Spiele.

 

0:1 Riedmiller, Marius (13.)
0:2 Beier, Reto (25.)
0:3 Bullinger, Aron (35.)
0:4 Gebhardt, Patrick (42.)
1:4 Trawally, Abdullab (66.)