Spvgg Weil der Stadt II – TSF Ditzingen / 20.03.2016

Spvgg Weil der Stadt II – TSF Ditzingen 4:6 (0:4)
Sonntag, 20.03.2016, 13:15 Uhr
Kreisliga B5 Enz-Murr 2015/2016, 15. Spieltag
Rasenplatz, Jahnstraße, 71263 Weil der Stadt

 

Auswärtssieg in Weil der Stadt

Das erste Punktspiel des neuen Jahres stand auf dem Plan und die TSF waren beim Tabellenvierten aus Weil der Stadt zu Gast. Durch die schwache Vorbereitung konnte man gespannt sein, wie die Mannen um Trainer Gianni Bellarosa sich präsentieren würden.

20160320_131744

Bereits nach wenigen Minuten konnte die TSF in Führung gehen, die recht schnell auf einen vermeintlich komfortablen 4:0 Vorsprung ausgebaut werden konnte. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits diverse TSF-Akteure mit einer Gelben Karte vorbelastet, die recht locker von Schiedsrichter Michael Nagel auf unserer Seite gezückt wurden.
Es ist immer wieder erstaunlich, aus welchem Grund unser Verein in vielen Paarungen benachteiligt wird. So macht Fußball keinen Spaß, das hat mit einem fairen Mannschaftssport nichts zu tun und zieht sich nun schon seit Jahren wie ein roter Faden durch viele Saisonspiele.
Wir, der Verein TSF Ditzingen, sind mit Sicherheit keine Unschuldslämmer, aber wir fordern einen fairen Umgang auf und neben dem Platz von allen Beteiligten.

Zurück zum Spiel; Weil der Stadt konnte vor dem Pausentee durch eine Standardsituation auf 1:4 verkürzen. Nach der Halbzeit wurde es immer hitziger auf dem Feld und die Kartenflut für die Grün-Weißen nahm kein Ende. Gelb würdige Vergehen der Gastgeber wurden selten geahndet, selbst die nach einem Foulspiel bereits aus der Hemdtasche Nagels gezogene Karte wurde doch wieder zurückgesteckt, verwarnt wurde der Spieler der Heimelf aber nicht.
Am Ende standen noch 8 TSF-Akteure auf dem Feld, die einen 6:4 Auswärtssieg einfahren konnten.
Ein Ergebnis, dass auch anders hätte ausgehen können was womöglich im Aufstiegsrennen verehrende Folgen für die TSF haben könnte.

Schade, dass ein Spiel nicht fair auf dem Platz ausgetragen werden kann.
Wäre dies heute der Fall gewesen, hätte man einen ungefährdeten Auswärtssieg eingefahren, das Torverhältnis höchstwahrscheinlich verbessert und keine Zitterpartie erlebt.

Kommendes Wochenende findet kein Spiel statt, da die Zweitvertretung aus Weissach in der Winterpause die Mannschaft zurückgezogen hat.

Weiter geht es am 03. April in Gerlingen.
Anpfiff ist zu dieser Paarung 13:15 Uhr.

 

Aufstellung:
Startelf Ø-Alter: 27,67

1   Hohl, Oliver
2   Haumer, Michel ausgewechselt für Leonardo Prencipe (76.)
3   Bauder, Mattis
5   Fehrenbacher, Sascha
6   Celik, Veli
7   Ates, Özenc ausgewechselt für Michele Luca Garofano (57.)
8   Verescak, Igor
9   Ibeawuchi, Desmond
12 Hillebrand, René [Kapitän]
18 Micic, Zoran
19 Pietrzak, Marvin

Ersatzbank:
4   Göktas, David
11 Rocco, Daniele
14 Prencipe, Leonardo eingewechselt für Michel Haumer (76.)
17 Siciliani, Angelo
21 Garofano, Michele Luca eingewechselt für Özenc Ates (57.)

Trainer: Bellarosa, Giannicola

Tore:
0:1 Desmond Ibeawuchi (11.)
0:2 Zoran Micic  (17.)
0:3 Zoran Micic  (27.)
0:4 Desmond Ibeawuchi (33.)
2:5 Özenc Ates (50.)
4:6 Igor Verescak (86.)

Gelb:
Hillebrand, René

Gelb-Rot:
Micic, Zoran (39.)
Pietrzak, Marvin (51.)
Celik, Veli (92.)

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Nagel, Michael (FV Öschelbronn)

Nächstes Spiel:
Sonntag, 03.04.2016, 13:15 Uhr
KSG Gerlingen II – TSF Ditzingen

Galerie: