SpVgg Renningen II – TSF Ditzingen / 19.08.2011

SpVgg Renningen II – TSF Ditzingen 2:1 (1:1)
Freitag, 19.08.2011, 19:00 Uhr
Kreisliga A2 Enz-Murr, 2011/2012, 2. Spieltag
Rasenplatz, Stadion Sportpark Stegwiesen, 71272 Renningen

 

Erste Saisonniederlage im zweiten Spiel

Tabellenzweiter gegen Tabellenführer hieß es am zweiten Spieltag der laufenden Saison. Wir waren zu Gast bei der Spvgg Renningen II und wollten natürlich an das gute Spiel letzter Woche anknüpfen, doch wir mussten unsere Startelf leider mal wieder umstellen, da sich zwei Spieler in den Urlaub verabschiedet haben. Der nächste Dämpfer kam dann bereits schon nach drei Minuten, Chris Herrmann musste verletzt ausgewechselt werden. So gab es am Anfang einige Abstimmungsfehler in unserer Defensive. Nach 20 Minuten patzte dann auch noch unser Torspieler A. Atlagic, der aus seinem Tor stürmte, jedoch ohne den Ball zu bekommen. Alles andere war Formsache und wir gerieten wie letzte Woche in Rückstand. Im Gegensatz zum letzten Spiel, lief das Spiel weiterhin an uns vorbei. Erst nach ca. einer halben Stunde kamen wir besser ins Spiel und ein paar Minuten später auch zum überraschenden Ausgleich. M. Salhab legte den Ball auf D. Maier ab und der haute das Leder aus 18 Metern in die Maschen. Dies war auch gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand. Nach dem Wechsel kamen wir aggressiver in die Partie, das Spielniveau steigerte sich auf beiden Seiten, allerdings nahm die Härte auch zu. Gerade als man dachte wir könnten mehr Druck aufbauen und das Spiel an uns reißen, schlugen die Gastgeber zum zweiten Mal zu. Eher zufällig gelang der Ball zu einem Renninger Spieler, der den Ball dann schließlich aus 20 Metern genau in den Winkel jagte. Wenn ein Schuss unhaltbar war, dann dieser. Dieser Treffer versetzte uns in eine Art Schockstarre, obwohl noch über 30 Minuten zu spielen war. Die einzig richtige Chance hatte noch A. Muslija, der einen Freistoß schnell ausführte und nur knapp das Tor verfehlte. Wir konnten uns noch bei A. Atlagic bedanken, der noch 2-3 Großchancen der Renninger vereitelte. Als kurz vor Schluss dann auch noch André Feil mit Gelb-Rot vom Platz flog, war die erste Niederlage besiegelt. Aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit der Renninger war es letztendlich auch eine verdiente Niederlage. Jedoch ist die Saison noch lange und wir werden wieder zurückkommen!

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Zuschauern und würden Sie nächsten Sonntag im Trumpfstadion gerne wieder begrüßen.

Nächstes Spiel: 28.08.11, 15.00 Uhr TSF Ditzingen – TKSZ Ludwigsburg

 

 

Spielbericht des Heimvereins:

SVR gewinnt hochklassige Partie

Ein für die Kreisliga A hochklassiges Spiel bekamen die Zuschauer im SVR-Stadion zu sehen. Beide Mannschaften zeigten in einer spannenden Partie sehenswerten Fußball. Aufgrund einer starken 2.Halbzeit der SVR war der Sieg am Ende absolut verdient.
Die SVR kam zudem auch deutlich besser in die Partie als der Gast aus Ditzingen, hatte in der ersten halben Stunde mehr Ballbesitz und auch die besseren Chancen. In der 17. Minute gab es den ersten großen Aufreger des Spiels. Kevin Castellano wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, läuft alleine Richtung Ditzinger Tor und wird dabei dann behindert. Statt sich einfach fallen zu lassen, läuft er weiter, umspielt den Ditzinger Torwart und wird auch von diesem gefoult, doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen. Die SVR ließ sich von dieser Fehlentscheidung aber nicht irritieren und kam in der 20. Minute zur Führung. Nach einem erneuten langen Ball auf Kevin Castellano gewinnt dieser auf dem Flügel das Laufduell mit dem weit aus dem Tor gestürmten Ditzinger Schlussmann, flankt den Ball in die Mitte auf Louis Tkalec und dieser braucht den Ball nur noch in das verlassene Tor eindrücken. Nach dieser Führung kamen die Gäste dann besser ins Spiel und dominierten die letzten 15 Minuten bis zur Pause. In der 39. Minute fiel dann auch der Ausgleich. Ein schnell ausgeführter Freistoß und im Zentrum stand ein Spieler der TSF frei und schoss aus 20 Metern den Ball links unten in die Maschen.
In der zweiten Halbzeit konnte die SVR dann aber wieder an die erste halbe Stunde der Partie anknüpfen und hatte wieder mehr vom Spiel. In der 57. Minute dann die Szene des Spieles, Florian Metzulat lässt mit einer Körpertäuschung die Ditzinger Abwehr stehen und vollendet mit einem satten Schuß in den Winkel aus 25 Metern. Ein Traumtor. In der 63. Minute dann die Chance zur Vorentscheidung. Auch die SVR führte einen Freistoß schnell aus, Tim Schüle flankte auf Dominik Rexer, dieser wurde aber etwas vom eigenen Mann behindert und schob den Ball am Tor vorbei. 2 Minuten später die beste Chance der Gäste in der zweiten Halbzeit. Ein Freistoß aus 18 Metern wird schnell ausgeführt, während die SVR noch damit beschäftigt war die Mauer zu stellen, der Ball fährt aber knapp am Tor vorbei. Mitte der zweiten Halbzeit dann eine ganz hässlich Szene. Daniel Jamborek wird an der Außenlinie brutal von hinten umgemäht, die fällige rote Karte ließ der Schiedsrichter aber in der Tasche stecken, Jamborek musste wenig später verletzt ausgewechselt werden. In der 78. Minute bediente Florian Metzulat mit einem herrlichen Zuspiel Jörg Holm, dieser tauchte frei vor Ditzingens Torwart Atlagic auf, schob diesem aber den Ball in die Arme. Kurz vor Schluss wurde es dann hektisch. Nach einem Allerweltsfoul von Heiko Schanz konnte sich ein Ditzinger Abwehrspieler gar nicht mehr beruhigen und meckerte so lange bis er zuerst die Gelbe und dann die Gelb-Rote Karte sah. Damit hat er seiner Mannschaft und der SVR einen Dienst erwiesen, denn das war es. Die SVR gewann die Partie mit 2:1 und feiert somit analog zum Vorjahr einen Start mit 2 Siegen.

 

 

 

Aufstellung TSF Ditzingen:

Torwart:  Atlagic
Abwehr:  Wolf, Herrmann, Feil, Göktas
Mittelfeld:  Cesarano, Salhab, Maier, Muslija
Sturm:  Lembeck, Ates

Ersatzbank TSF Ditzingen:
Fuchs, Pluhatsch

Wechsel TSF Ditzingen:
(7.) Fuchs für Herrmann
(66.) Pluhatsch für Lembeck

 

Aufstellung SpVgg Renningen II:
T.Rünz, Jamborek, Holm, Hillebrand, Tkalec, Schüle, Buga, Rexer, Schmutz, Metzulat, Castellano

Ersatzbank SpVgg Renningen II:
M.Rünz, Schanz, Riester

 

Tore:
1:0 Louis Tkalec (17.)
1:1 D. Maier (39.)
2:1 Florian Metzulat (57.)

Karten:
Gelb-Rot
(TSF Ditzingen):
André Feil (85.)

 

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Manfred Gundel