FC Gehenbühl – TSF Ditzingen / 04.11.2013

FC Gehenbühl – TSF Ditzingen 3:3

Nach zuletzt 2 Siegen in Folge („Grubi“ sei Dank!), stand vergangenen Sonntag das Auswärtsspiel in Gerlingen beim FC Gehenbühl an. Gehenbühl stand bis zu diesem Spieltag auf dem 13. von 15 Tabellenplätzen und war somit ein vermeintlich einfacher Gegner für unsere Grünen. Bereits nach 3 gespielten Minuten zappelte der Ball dann auch schon im Tor der Gastgeber.
Gehenbühl-TSF

Zivko Vukovic hatte nach einem verunglückten Pass des Torhüters den Ball vor den Füßen liegen und musste diesen nur noch ins gegnerische Tor befördern.
In den folgenden Minuten nahm die Ditzinger Mannschaft das Spiel zusehends in die Hand, verpasste es allerdings die Chancen zu verwerten und somit die Führung auszubauen. Die Konsequenz war leider wieder einmal ein Gegentreffer in der 14. Minute, welchem ebenfalls eine Reihe von Fehlern in der Abwehr vorausgingen.
In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, welche allerdings allesamt nicht genutzt werden konnten. Somit ging es beim Stand von 1:1 in die Halbzeitpause. Den besseren Start in Hälfte 2 erwischten die Gastgeber, welche sogar in der 51. In Führung gingen. Die Ditzinger Mannschaft tat sich in der Folgezeit sehr schwer eine passende Antwort zu finden, so dass es kaum zu nennenswerten Torabschlüssen kam. Dies wusste die Gehenbühler Mannschaft in der 73. Minute zu nutzen, als sie aus abseitsverdächtiger Position ihre Führung auf 3:1 hochschraubte.
Das alles schien unsere Mannschaft wieder aufgeweckt zu haben und so gelang es dieser nochmals das Spiel an sich zu reißen. Die Grünen begannen mehr und mehr Druck aufzubauen, so dass man in der 80. Minute einen Freistoß in aussichtsreicher Position zugesprochen bekam. Diesen verwandelte wiedermal Taner Seker schön in die rechte, obere Torecke zum 3:2 Anschlusstreffer. Die folgenden Minuten waren bestimmt vom Spiel auf ein Tor und so bekamen die TSF in der Nachspielzeit nochmals einen Freistoß zugesprochen. Dieser wurde von Zivko Vukovic getreten und zwang den Torhüter zu einer Parade, was folgte war ein Nachschuss aus dem Gedränge heraus und zuletzt stand Gennaro Vasile genau richtig um den Ball über die Linie zum zu drücken. 3:3!
Kurze Zeit später Pfiff der Unparteiische dann das Spiel ab, so dass es zu einer Punkteteilung kam. Die TSF Ditzingen bleiben somit erst mal auf dem 5. Tabellenplatz stehen.

TSF Ditzingen:
1 Kohler, Sebastian
3 Giordano, Marco
5 Wingert, Marwin
6 Feil, Andre (Kapitän)
7 Salhab, Marwan
10 Seker, Taner
11 Vukovic, Zivko
13 Brahimi, Mustafa
16 Usta, Mehmet
17 Ates, Özenc
21 Pantzartzis, Iordanis

Auswechslungen:
8. Minute Vasile für Brahimi
65. Minute Wolf für Usta
81. Minute Öztas für Wingert

Zuschauer: 80

Tore: 0:1 Vukovic (3.), 1:1 Bleile (14.), 2:1 Hüberl (51.), 3:1 Arvanitidis (73.), 3:2 Seker (80.), 3:3 Vasile (90.+1)

Gelb: Höhn, Arvanitidis (FCG) / Kohler, Pantzartzis, Salhab (TSF)

Nächste Woche steht der Sonntag ganz im Zeichen der Duelle mit den beiden Vorstadtklubs aus Hirschlanden und Heimerdingen. Wir freuen uns, Sie an der Lehmgrube begrüßen zu können!
So, 10.11.2013, 12:15 Uhr – TSF Ditzingen II – SpVgg Hirschlanden-Schöckingen
So, 10.11.2013, 14:30 Uhr – TSF Ditzingen – TSV Heimerdingen II