TSF Ditzingen – TSV Heimsheim / 11.12.2013

TSF Ditzingen 3:4 TSV Heimsheim

Zum letzten Spieltag der Hinrunde setzte es für unsere TSF eine enttäuschende Heimniederlage gegen den abstiegsbedrohten TSV Heimsheim.

Dabei begann unsere von vielen Verletzungen geplagte Mannschaft ähnlich schnell, wie gegen den TSV Heimerdingen II und ging noch in der ersten Spielminute mit 1:0 in Führung.
SONY DSC
Torschütze war Rocco D’Amato, der einen überragenden langen Ball von Andre Feil perfekt verarbeitete und rechts unten einnetzte! Nur fünf Minuten später war es Zivko Vukovic, der seine starke Hinrunde mit einem gefühlvollen Lupfer zum 2:0 abschließen konnte. Vom Gegner aus Heimsheim war auch die kommenden 10 Minuten nichts zu sehen, ehe Marwin Wingert am Strafraumeck zu spät kam und der Schiedsrichter, berechtigterweise, auf Strafstoß für die Gäste entschied. Unser Keeper Sebastian Kohler war in der richtigen Ecke, konnte den platzierten Schuss von Peter Damm allerdings nicht halten. Die Souveränität der ersten Minuten war wie weggeblasen, von nun an machte Heimsheim das Spiel. In der 25 Minute fehlte unserer Mannschaft dann bei einem Konter die Zuordnung, so dass Kristian Stankovic zum Ausgleich treffen konnte.
Die TSF kämpfte sich zurück in Spiel, in der Folgezeit erlebten die gut 60 Zuschauer auf dem windigen Kunstrasenplatz ein munteres Hin und Her. Kurz vor der Halbzeit zeigte der Schiedsrichter ein weiteres Mal auf den Elfmeterpunkt, Fatih Özkaya wurde im Strafraum gefällt. Unser Kapitän Lukas Wolf verwandelte mit etwas Glück zur 3:2 Pausenführung für die Seinen!

Nach dem Wiederanpfiff geschah lange Zeit nichts Erwähnenswertes. Erst in der letzten Viertelstunde wurde unsere TSF stärker und begann das Heimsheimer Tor zu belagern.
Die größte Chance auf die Entscheidung hatte Zivko Vukovic in der 85. Minute, als er alleine einem langen Ball nach rannte und vor dem gegnerischen Torwart wohl, wie man so schön sagt, zu viel Zeit zum Nachdenken hatte. Vukovic entschied sich für den Versuch in den Winkel, traf das Tor aber nicht. Als die aufgerückte Abwehr noch unglaubwürdig an der Mittellinie stand, konterte Heimsheim das gesamte Team aus und Sandro Rumolino traf zum 3:3 Ausgleich.
Die weiteren TSF Angriffe brachten keinen Erfolg und so zeigte uns die Mannschaft noch schnell, dass sie aus dem Ausgleich keine Lehren gezogen hat. Ein weiterer Konter in der 92. Minute vollendete der eingewechselte Daniel Braun zum viel umjubelten 3:4 Siegtreffer für unsere Gäste.

TSF Ditzingen:
1 Kohler, Sebastian
3 Giordano, Marco
5 Wingert, Marwin
6 Feil, Andre
9 D’Amato, Rocco
10 Seker, Taner
11 Vukovic, Zivko
13 Brahimi, Mustafa
15 Özkaya, Fatih
20 Wolf, Lukas (Kapitän)
21 Pantzartzis, Iordanis

Auswechslungen:
64. Minute Chindamo für Özkaya
73. Minute Cevik für Wingert

Zuschauer: 60

Tore: 1:0 D’Amato (1.), 2:0 Vukovic (6.), 2:1 Damm (16. FE), 2:2 Stankovic (25.), 3:2 Wolf (42. FE), 3:3 Rumolino (85.), 3:4 Braun (90.+2)

Gelb: Giordano, Seker (TSF) / Tuna, Krannich, Stankovic, Braun (TSV)

Fazit: Die Hinrunde endet so also doch etwas unglücklich auf dem 6. Tabellenplatz.
Wir wünschen allen unseren Verletzten, zu denen in diesem Spiel noch Marwin Wingert hinzukam, eine gute und schnelle Genesung, dass unsere Trainer zum Rückrundenauftakt am 09.03.2014 in Gebersheim wieder aus dem Vollen schöpfen können!

Freuen können Sie sich noch auf unser traditionelles Hallenturnier, das dieses Mal am 18. und 19. Januar stattfinden und einige Neuerungen mit sich bringen wird. Im Laufe der nächsten Tage finden Sie auf unserer Homepage eine ausführliche Beschreibung sowie Einladung.