KSV Hoheneck – TSF Ditzingen / 13.11.2011

KSV Hoheneck – TSF Ditzingen 2:4 (0:2)
Sonntag, 13.11.2011, 14:30 Uhr
Kreisliga A2 Enz-Murr, 2011/2012, 14. Spieltag
Kunstrasenplatz, Kugelberg, 71642 Ludwigsburg-Hoheneck

 

Am 14. Spieltag waren wir zu Gast beim KSV Hoheneck. Hoheneck ist das aktuelle Schlusslicht und wir der aktuelle Tabellenführer, daher zählten nur 3 Punkte. Wir starteten sehr konzentriert und gingen bereits nach vier Minuten in Führung. André Feil traf per Freistoß. Wir agierten weiterhin souverän und ließen nur eine Chance der Gastgeber zu, die aber unser Torspieler Ulf Bolte hervorragend zunichtemachte. Wir kombinierten uns oft in die Nähe des Tores, aber beim letzten Pass fehlte meistens die Präzision, so dass ein Elfmeter herhalten musste. Daniele Garofalo trat an und blieb cool. Somit ging es mit einer 2:0 Führung in die Pause. Zur zweiten Halbzeit waren die Gastgeber offensiver ausgerichtet, Chancen erspielten sie sich aber nicht. Doch durch einen Sonntagsschuss kamen sie zum Anschlusstreffer. Die Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld schoss C. Herrmann aus kurzer Distanz ein. Hoheneck kam aber erneut zum Anschlusstreffer, auch nach einem Freistoß aus dem Halbfeld. Wiederum nur 5 Minuten später stellten wir den alten Abstand wieder her. Dennis Erbst erkämpfte sich den Ball und schoss eiskalt ein. Dies war gleichzeitig der letzte Treffer der Partie und wir gewannen mit 4:2.
Wir bedanken uns bei den wieder einmal zahlreich erschienenen Zuschauern und würden Sie zum nächsten Spiel gerne wieder begrüßen.

Nächstes Spiel: 19.11.11, 14:30 Uhr TSF Ditzingen – TSV Weissach

 

Aufstellung TSF Ditzingen:

Torwart:  Bolte
Abwehr:  Wolf, Herrmann, Koc, Öztürk
Mittelfeld:  Ingrassano, Feil, Maier, Garofalo, Geibel
Sturm:  Erbst

Ersatzbank TSF Ditzingen:
Georgiadis, Pantzartzis, Cesarano

Wechsel TSF Ditzingen:
(30.) Cesarano für Feil
(46.) Pantzartzis für Maier
(83.) Georgiadis für Öztürk

 

Tore:
0:1 Andre Feil (4.)
0:2 Daniele Garofalo (45.)
1:2 unbekannt (66.)
1:3 Christoph Herrmann (73.)
2:3 unbekannt (77.)
2:4 Dennis Erbst (82.)

 

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Roger Willem