KSG Gerlingen – TSF Ditzingen / 19.04.2015

KSG Gerlingen – TSF Ditzingen 0:0 (0:0)
Sonntag, 19.04.2015, 15:00 Uhr
Kreisliga A, 19. Spieltag
Kunstrasenplatz, Solitudestrasse 4, 70839 Gerlingen

Nullnummer auf der Schillerhöhe

Am 19. Spieltag kam es zum Nachbarschaftsduell KSG Gerlingen gegen die TSF Ditzingen.
Auf dem Kunstrasenplatz auf der Gerlinger Schillerhöhe begann unsere TSF, bei der Stürmer Alessio Lo Raso sein Debüt feierte, unkonzentriert und verlegen. Nach 20 gespielten Minuten bekam das Team von Gianni Bellarosa die, in der Rückrunde gewohnte, Ruhe auf das Feld. Die Offensive blieb leider dennoch ungefährlich.SONY DSC

Im Umschaltspiel merkte man das Fehlen von Marwan Salhab deutlich an. Viel zu hastig verlor unsere Elf im Vorwärtsgang die Bälle. Da aber auch die KSG nichts aus ihrer Überlegenheit machen konnte, blieben den gut 50 Zuschauern wirkliche Torchancen verwehrt.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs legte die TSF ein ganz anderes Auftreten an den Tag und somit entwickelte sich eine rasante Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Gerlingen erspielte sich wohl die deutlicheren Möglichkeiten, wobei es an diesem Tag kein vorbeikommen an Oli Hohl, der zweimal sensationell parierte, gab. Die Schlussphase der Partie gehörte dann unserer TSF. Die Kicker der KSG wirkten müde, als unsere Elf begann die Heimmannschaft vor dem eigenen Tor festzusetzen. Die kniffligste Aktion erfolgte in den letzten zehn Minuten, als der souveräne Schiedsrichter Simon Hofmann ein Ziehen an der Schulter des eingewechselten Pascal Feil im Strafraum nicht ahndete. Ein typischer Fall von „Kann man geben, muss man aber nicht“. Kurz vor Schluss, infolge einer Reihe von Eckbällen, prallte unsere Nr. 19 André Feil unglücklich mit einem Mitspieler zusammen und musste mit einem Nasenbeinbruch ausgewechselt werden. Gute Besserung André, wir hoffen, dass du uns bald wieder zur Verfügung stehst!
In den letzten Minuten hätten die TSF sicher den Sieg verdient gehabt, nichtsdestotrotz muss man sagen, dass die Punkteteilung durchaus gerechtfertigt ist. Ein Punkt, der dem Gastgeber mit Sicherheit mehr hilft als den TSF.

Nächste Woche folgt somit ein weiteres, klassisches 6-Punkte-Spiel gegen die Spvgg Weil der Stadt. Anpfiff gegen den mit zwei Punkten vor uns platzierten Tabellenzwölften ist am Sonntag, den 26.04.2015 um 15:00 im Stadion an der Lehmgrube.

Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unsere Elf lautstark, sie wird es Ihnen danken!
Gemeinsam halten wir die Klasse!

 

TSF Ditzingen:
1   Hohl, Oliver
3   Schuster, Steffen
5   Wingert, Marwin
6   Medik, Halil
8   Lo Raso, Alessio
9   Ibeawuchi, Desmond  -ausgewechselt für Paul Doka (81.)
11 Rocco, Daniele – ausgewechselt für Pascal Feil (63.)
12 Hillebrand, René – [Mannschaftskapitän]
17 Siciliani, Angelo – ausgewechselt für Antonio Santoianni (75.)
18 Pietrzak, Marvin
19 Feil, André

Ersatzbank:
4   Feil, Pascal 86. Minute – eingewechselt für Daniele Rocco (63.)
7   D´Avanzo, Francesco
13 Santoianni, Antonio – eingewechselt für Angelo Siciliani (75.)
14 Doka, Paul – eingewechselt für Desmond Ibeawuchi (81.)
15 Fischer, Florian
16 Möbius, Maximilian
20 Stark, Paul
22 Bolte, Ulf

Tore: –

Trainer: Gianni Bellarosa

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Simon Hofmann

Gelb:
TSF
Feil, André 76. Minute
Wingert, Marwin 79. Minute
Pietrzak, Marvin 83. Minute
Feil, Pascal 86. Minute
Gerlingen

Kraft, Daniel 52. Minute
Gökalp, Ibrahim 86. Minute

Nächstes Spiel:
Sonntag, 26.04.2015, 15:00 Uhr
TSF Ditzingen – Spvgg Weil der Stadt