Jugend \ Wir über uns

Unser Leitbild:

Das Juniorteam Ditzingen umfasst die Jugendmannschaften der TSF Ditzingen, von den Bambinis bis zu den A-Junioren. Diese nehmen am Spielbetrieb des Württembergischen Fußballverband teilnehmen.

Das Konzept

Das Konzept hat das Ziel, die Kinder und Jugendlichen sowohl sportlich als auch in der Persönlichkeitsentwicklung bestmöglich auszubilden. Für die Spieler sollen die Voraussetzungen für das Erreichen des höherklassigen Fußballs geschaffen werden. Ein weiteres Ziel ist es, eine Vielzahl der talentierten „Eigengewächse“ der Gesamtstadt Ditzingen in das Juniorteam zu integrieren und den Übergang in den aktiven Bereich der Erwachsenen zu erleichtern. Das Juniorteam Ditzingen fördert den Jugendfußball sowohl in der Breite als auch in der Spitze.

Das Juniorteam Ditzingen bietet Fördermaßnahmen für talentierte und ambitionierte Jugendliche.

„Sport und Bewegung sind für die Gesamtentwicklung eines Kindes unverzichtbar. „

Sport und Bewegung spielen für Kinder und Jugendliche in ihrer ganzheitlichen, d.h. körperlichen, geistigen und sozialen Entwicklung sowie in einem erfolgreichen Lernprozess eine herausragende Rolle. Kinder und Jugendliche erfahren Lebenserfahrung auch durch Bewegung. Eine gesunde und zufriedene Lebensgestaltung braucht vielfältige Bewegungen und sportliche Aktivitäten. Vor allem im Verein werden die Weichen für lebenslanges Sporttreiben und für eine sinnvolle und gesunde Lebensführung gestellt.

Spaß am Fußball und Persönlichkeitsentwicklung stehen an oberster Stelle des Fördergedankens. Neben der umfassenden Ausbildung der Jugendspieler ist es auch unsere Aufgabe, die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu eigenständigen Persönlichkeiten durch positive Prägung der Sozialkompetenz eines jeden Einzelnen zu unterstützen und zu fördern.

Das Juniorteam Ditzingen stellt das Wohlergehen und die positive Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in den Vordergrund aller Aktivitäten. Qualifizierte Nachwuchsarbeit hat höchste Priorität. Im Juniorteam gilt es gemeinschaftlich zu denken, zu handeln und die damit verbundenen Leitlinien zu beachten und umzusetzen.

Spieler

  • Gute Ausbildungsvoraussetzungen
  • auf sportlicher Ebene
  • Erlernen von sozialer Kompetenz
  • Hochwertige, überregionale Leistungsvergleiche
  • Medizinische Betreuung über Kooperationspartner HandWerk Physiotherapie in Ditzingen
  • Spaß und Freude am Mannschaftssport

Trainer

  • Werte orientiertes Handeln als Vorbild
  • Teamverständnis:

„Jeder Trainer trainiert seine Mannschaft. Alle Trainer trainieren gemeinsam das Juniorteam Ditzingen“

  • Hohe Identifikation mit dem Juniorteam Ditzingen
  • Zukünftige Schwerpunkte:
  • durchgängiges Trainingskonzept
  • Aus- und Weiterbildung

Eltern

  • Fördern Verständnis für ehrenamtliche Vereinsarbeit
  • Notwendigkeit der Unterstützung (Management, Berichte, Essensverkauf bei Turnieren, usw.), dadurch Integration in die Vereinsarbeit
  • Respektvoller und wertschätzender Umgang

 

Ziele

Identifikation

  • Die Kinder und Jugendlichen sollen sich wohl-fühlen und sich mit der Philosophie des Juniorteams Ditzingen identifizieren. Die Kinder und Jugendlichen sollen frühzeitig in das Vereinsleben integriert und ihnen durch Einbindung in den ehrenamtlichen Bereich Verantwortung übertragen werden. Gemeinsame Aktivitäten wie Ausflüge, Trainingslager, Vereinsfeste sollen die integrativen Maßnahmen unterstützen.

Sozialkompetenz

  • Tugenden wie Teamgeist, Teamfähigkeit, Respekt, Einsatzbereitschaft, Rücksichtnahme und Fairplay sind die grundlegenden Eigenschaften, die bei der Persönlichkeitsentwicklung im Rahmen des Förderkonzeptes zu vermitteln sind. Sie dienen als Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Sport- und Lebensschule.

Kontinuität und Nachhaltigkeit

  • sind Grundvoraussetzungen dafür, die Ziele und Nachwuchsarbeit erfolgreich umzusetzen, um die sportliche Zukunft des Juniorteams Ditzingen zu sichern.

Hoher Qualitätsstandard der Nachwuchsförderung

  • durch regelmäßige interne und externe Trainerschulungen und Lehrgänge und Gewinnung sowohl in sportfachlicher als auch in pädagogischer Hinsicht qualifizierter Jugendtrainer und Betreuer.