GSV Hemmingen – TSF Ditzingen / 04.09.2011

GSV Hemmingen – TSF Ditzingen 0:4 (0:2)
Sonntag, 04.09.2011, 15:00 Uhr
Kreisliga A2 Enz-Murr, 2011/2012, 4. Spieltag
Rasenplatz, Eberdingerstraße 36, 71282 Hemmingen

 

Souveräner Sieg in Hemmingen

Vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim bisher noch ungeschlagenen GSV Hemmingen. Wir wollten an unsere Serie von zuletzt zwei Pflichtspielsiegen anknüpfen und den dritten Sieg in Folge holen. Wir starteten gut in die Partie und hatten schon nach 3 Minuten die große Chance zur Führung, doch Ö. Ates scheiterte an der Latte.15 Minuten dauerte es dann bis zur Führung, nach einem Eckball von T. Lembeck war C. Herrmann zur Stelle und traf zur 1:0 Führung. C. Herrmann war es auch, der zehn Minuten später R. Szabo mit einem 50 m Pass auf die Reise schickte und der ließ sich die Chance nicht entgehen und lupfte den Ball über den Torspieler hinweg zum 2:0. Wir hatten danach noch sehr gute Kontermöglichkeiten, die jedoch allesamt schlampig ausgespielt wurden. Somit ging es mit einer 2:0 Führung in die Kabinen. Nach der Pause kamen die Gastgeber besser in die Partie und beinahe auch zum Anschlusstreffer. Doch an A. Atlagic war an diesem Tag kein Vorbeikommen. Mitten in der Drangphase der Gastgeber, schossen wir das vorentscheidende 3:0. D. Garofalo bediente Ö. Ates, der Rest war Formsache. Wir hatten das Spiel nun wieder im Griff, jedoch ließen wir auch weiterhin beste Chance ungenutzt. Doch ein Treffer gelang uns noch, der eingewechselte O. Stein fand mit seinem Querpass in D. Erbst eine dankenden Abnehmer und dieser setzte den Schlusspunkt zum 4:0 Auswärtssieg. Mit diesem Sieg setzten wir den Schlusspunkt einer erfolgreichen Woche mit zwei Ligasiegen und dem Weiterkommen im Pokal.

Wir bedanken uns bei den wieder einmal zahlreich erschienenen Zuschauern und würden Sie zum nächsten Spiel gerne wieder begrüßen.

Nächstes Spiel: 11.09.11, 15:00 Uhr TSF Ditzingen – Spvgg Weil der Stadt

 

 

Aufstellung TSF Ditzingen:

Torwart:  Atlagic
Abwehr:  Pluhatsch, Koc, Herrmann, Wolf
Mittelfeld:  Cesarano, Szabo, Garofalo, Lembeck
Sturm:  Ates, Erbst

Ersatzbank TSF Ditzingen:
Maier, Pantzartzis, Stein

Wechsel TSF Ditzingen:
(46.) Pantzartzis für
(67.) Maier für Szabo
(67.) Stein für Ates

 

Tore:
0:1 Christoph Herrmann (18.)
0:2 Roland Szabo (28.)
0:3 Özenc Ates (58.)
0:4 Dennis Erbst (82.)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Thomas Zeeb