TSV Korntal – TSF Ditzingen / 16.09.2013

TSV Korntal – TSF Ditzingen I

Am Samstag stand unserem Team die erste große Prüfung in dieser noch jungen Saison bevor.
Bei immer wieder einsetzendem leichtem Regen war das Team um Trainer Almir Atlagic beim TSV Korntal, dem Tabellenführer, zu Gast.
Beide Mannschaften wussten um die Stärken des Gegners und begannen schwungvoll.
Noch in der Anfangsphase gelang es TSF – Torjäger Ates nach einem wunderbaren Spielzug nicht, die sicher geglaubte Führung zu erzielen.
Mitte der ersten Halbzeit musste man durch ein zu unbeherztes Durchgreifen in der Ditzinger Hintermannschaft die 1:0 Führung durch die Korntaler hinnehmen.
Auf nassem Rasen konnte Torhüter A. Atlagic den flachen Linksschuss aus halb-linker Position nichtmehr rechtzeitig unter sich begraben und musste sich geschlagen geben.
Nach dem Seitenwechsel kam unser bis dato ebenwürdiges Team nochmals besser ins Spiel und konnte die Kontrolle an sich reißen.
Da der Unparteiische seine Aufgabe an diesem Tag überaus ernst nahm und den Spielfluss durch zahlreiche Pfiffe immer wieder zum erliegen brachte, musste es nun eine Standartsituation richten.
Neuzugang Furkan Gürleyen versenkte einen Freistoß von der rechten Flanke direkt ins lange Eckt und erzielte den verdienten Ausgleich.
Im weiteren Spielverlauf offenbarten sich teilweise ballettartige Einlagen, mit welchen sich die Gastgeber versuchten eine ebenfalls aussichtsreiche Standartsituation zu erzwingen.
Nachdem der Schiedsrichter die blau-weißen Korntaler darüber informierte, dass ein gewisser Körperkontakt im Fussball durchaus Gang und Gebe sei, wurden die oftmals peinlichen Flugeinlagen, zu unserer Erheiterung, größtenteils ignoriert.
Leider bestrafte sich unser Team auch in der heutigen Schlussphase jedoch erneut selbst.
Ein lange sicher scheinendes Remis wurde kurz vor dem Abpfiff durch viel zu viel Inkonsequenz in einen Heimsieg umgewandelt.
Ein Korntaler Angriff wurde pariert, jedoch nicht konsequent geklärt, sodass dieser nach einem taktischen Foul über einen sehenswerten Freistoß aus rechter Position im Ditzinger Winkel einschlug – 2:1.
Alles in Allem sahen wir ein ansehnliches Spiel, welches Hoffnung für die kommenden Spiele macht.
Die Leistung und der Biss stimmte, leider ließ man sich heute trotzdem von einem durchaus zu schlagenden Tabellenführer die Butter vom Brot nehmen.

TSF Ditzingen:

22 Atlagic, Almir
5 Wingert, Marwin
6 Feil, Andre
10 Gürleyen, Furkan
11 Vukovic, Zivko
12 Hillebrand, Rene
14 Vasile, Gennaro
15 Seker, Taner
16 Cetinkaya, Abdullah
17 Ates, Özenc
20 Wolf, Lukas (Kapitän)

Auswechslungen:
73. Minute Pantzartzis für Vasile
80. Minute Ibeawuchi für Wingert

Tore: 1:0 Gubina (34.), 1:1 Gürleyen (60.), 2:1 Karacan (87.)

Gelb: Wingert, Vasile, Seker, Hillebrand (TSF)

Gelb-Rot: Hillebrand (TSF/83.)

Zuschauer: 60

Der nächste Spieltag, der Auswärtsmarathon geht weiter:
Sonntag, 22.09.2013 – 15.00 Uhr // SV Pattonville – TSF I

Am Mittwoch, 18.09.2013 – 19.00 Uhr tritt unsere erste Mannschaft in der 2. Hauptrunde des Bitburger Bezirkspokals bei der Spvgg Weil der Stadt an.
Gegen unseren Ligakonkurrenten zählt die Mannschaft auch dieses Mal wieder auf unsere Unterstützung.