B1 Vorbereitung 2019/2020

Aller Anfang….

Die Voraussetzungen waren gut für das neue Trainerteam und doch gab es zunächst Rückschläge zu verarbeiten. Durch starke Auftritte in der Vorsaison waren zahlreiche Spieler begehrt, die es zu anderen Vereinen zog. Mit 12 Abgängen war das aber gleich eine ganze Startformation. Eine 2. Mannschaft konnte mit diesem Hintergrund für die Saison 2019/2020 schon gar nicht gestellt werden. Voller Fokus auf das Bezirksstaffelteam, das sich nun neu finden muss. Mit gezielten Verstärkungen, sowohl für den Moment als auch für Zukunft und speziellen Wert auf vorhandene Qualität gelegt, wurden erste Trainingseinheiten bereits Mitte Juni aufgenommen, um Trainer und Spieler miteinander vertraut zu machen. Und erste Trainingseinheiten versprachen schon eine gute Harmonie und ein ausgeglichenes Mannschaftsgefüge.

Im Juli standen dann die ersten Vorbereitungsspiele an. Eine bunte Mischung von Leistungsstaffel- bis Oberliga-Niveau standen uns als Gegner auf dem Platz gegenüber. Den Auftakt machte das Heimspiel gegen die U16 der SG Weinstadt. Bei außerordentlich hohen Temperaturen und mit einem 20-Mann Kader sollte ein erstes Bild und erste Eindrücke entstehen. Eine vielversprechende 1. Halbzeit macht trotz der 1:4 Niederlage Mut für alles Weitere.

Schon im 2. Test in Feuerbach bei der dortigen Sportvereinigung war eine Steigerung zu erkennen. Ein zwischenzeitlicher 3:1 Rückstand wurde am Ende noch in ein 3:3 durch ein spätes Tor unseres Torspielers ausgeglichen. Zum aktuellen Zeitpunkt ist schon zu erkennen, dass die Stimmung stimmt und langsam eine Mannschaft zusammenwächst.

Wenige Tage später, standen wir als Gast in Gebersheim erstmals auf Rasen auf dem Platz. Kurzfristige Ausfälle konnten durch die Breite des Kaders aufgefangen werden und so spielten und kämpften wir uns zu einem souveränen 0:3 Auswärtssieg. Kleine Abstimmungsprobleme waren gegen den Leistungsstaffelvertreter zu verzeichnen, welche aber auch erwartet wurden. Einzig unsere Abschlussschwäche, welche uns seit Beginn der Vorbereitung verfolgt, konnte auch im dritten Test nicht abgestellt werden.

Als nächstes führte uns unser Vorbereitungsprogramm nach Merklingen. Dort stellten wir uns dem TSV. Bei gutem Wetter fanden wir uns abermals auf Rasen und einem kompakt agierenden Gegner wieder. Nach erster Abtastphase, übernahmen wir die Kontrolle und sorgten für einen guten Spielaufbau. Herausgespielte Chancen wurden jedoch nicht verwertet. Aus dem nichts fielen dann 2 mehr als unnötige Gegentore, da in einigen Szenen zu halbherzig und unkonzentriert agiert wurde. Dank Moral und besserer Chancenverwertung glichen wir in der 2. Halbzeit zwar noch aus, am Ende konnten wir die Überlegenheit einmal mehr nicht in zählbares ummünzen. Das muss besser werden. Erneut wurden einfach zu viele gute Chancen fahrlässig liegen gelassen.

Der letzte große Härtetest sollte einige Tage vor der Sommerpause in Hirschlanden stattfinden. Zu Gast war die SG Sonnenhof Großaspach. Aufsteiger in die EnBW Junioren Oberliga und damit ein richtig harter Brocken. Nach Aufklärung des kleinen Trubels um die Spielstätte konnte der Fokus auf das Spiel gelegt werden. Unter Beobachtung einer ungewöhnlich großen Zuschauerzahl wurden die Kräfteverhältnisse direkt mit Anpfiff klar. Jedoch verkauften wir uns durch taktisches und zweikampfstarkes Spiel sehr gut. Fast durch die Bank mit dem jungen Jahrgang aufgestellt, wurde das Tor über viele Phasen des Spiels gut verteidigt. Gegen eine Oberliga Vertretung aus ausschließlich älterem Jahrgang konnten wir uns so am Ende mit einer 0:6 Niederlage auf die Schulter klopfen. Mag bei so einem Ergebnis und der Niederlagentatsache komisch klingen, aber der Test hat viele positive Erkenntnisse gebracht. Und genau um diese sollte sich alles in so einem Vorbereitungsspiel drehen.

Nun kommt die Sommerpause. Spaß, Erholung und Ablenkung stehen auf dem Programm. Für die Zeit danach gilt es die Spielideen nun Stück für Stück aus der Theorie im Kopf in der Praxis auf dem Feld umzusetzen.

Vorbereitungsphase II wird dann mit Ende der Sommerferien beginnen, in der weitere Testspiele, sowie intensive Trainingseinheiten den Schliff für die kurz darauf beginnende Spielzeit geben sollen.

Unser Auftaktprogramm mit den 3 großen Favoriten ist mittlerweile auch bekannt und sorgt für noch größere Vorfreude.