Currently browsing author

Raffaele Semeraro, Page 5

Pressemitteilung 15.10.2014

Letzten Sonntag holte unsere TSF einen Punkt in Weil der Stadt. Das 2:2 war auch das letzte Spiel unter der Leitung von Roland Mall.

Nachdem sich Abteilungsleiter Andreas Wingert mit Raffaele Semeraro unter der Woche über seine Nachfolge einigen konnte, wurden Trainer Roland Mall und Spielleiter Ascenzo Ricci über ihre Freistellung informiert.
An dieser Stelle wollen wir allen, insbesondere Andreas Wingert, für ihr Engagement bei den Turn- und Sportfeunden danken!… weiterlesen

Nachruf Gerlinde „Gerdi“ Noha

Verein der Förderer und Freunde der TSF Ditzingen e. V.
Sie hätte nur gesagt: „Macht nicht so viel Wind um mich!“ Typischer kann man die Denk- und Arbeitsweise von
Gerlinde „Gerdi“ Noha
nicht charakterisieren. Der Förderverein, die Fußballabteilung und die Fußballjugend der TSF trauern um ihre verdienstvolle und langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin und Förderin, die uns nun für immer verlassen hat. Sie war ein Paradebeispiel dafür, wie ehrenamtliche Arbeit im Idealfall funktioniert: Durch gute Ideen, Engagement und akribische Arbeit im Hintergrund. Sie drängte nie nach vorn und war doch immer präsent. Ihre Verlässlichkeit war fast schon sprichwörtlich. Besser als durch sie, konnte die Kasse des Fördervereins nicht geführt werden.
weiterlesen

TSF Ditzingen – Enosis Leonberg / 03.09.2014

TSF Ditzingen – Enosis Leonberg 2:0 (0:0),
Mittwoch, 03.09.2014, 19:30 Uhr,
Bezirkspokal, Rems/murr, 1. Hauptrunde
Rasenplatz, Stadion Lehmgrube , Stadion Lehmgrube, 71254 Ditzingen

SONY DSC

Die TSF stehen dank einem 2:0 gegen Enosis Leonberg in der zweiten Bezirkspokalrunde Enz/Murr.

Das Spiel, das noch wenige Stunden vor Spielbeginn auf die Ditzinger Lehmgrube verlegt wurde, wurde von unserer Elf klar dominiert. Eser Demirci erzielte beide Treffer (67./85.) für das Team, das heute ohne seinen Kapitän Angelo Andriola antreten musste.… weiterlesen

TSV Heimerdingen II – TSF Ditzingen / 25.05.2014

25.05.2014
TSV Heimerdingen II – TSF Ditzingen 2:0 (1:0)

 
Das vorletzte Rundenspiel der TSF Ditzingen beim Fünftplatzierten und Lokalmatadoren TSV Heimerdingen II sahen bei strahlendem Sonnenschein rund 200 Fußballbegeisterte. Nach dem Heimsieg vergangene Woche gegen den FC Gehenbühl ging es für unsere Jungs zwar nur noch um die Goldene Ananas, trotz allem erhoffe man sich eine hohe Einsatzbereitschaft um ein wenig die Ditzinger Fußballehre zu retten und sich nicht von der Zweitvertretung des TSV die Punkte abnehmen zu lassen.

SONY DSCweiterlesen