TSF Ditzingen – Spvgg Renningen / 26.05.2013

TSF Ditzingen – Spvgg Renningen 1:1 (1:0)
Sonntag, 26.05.2013, 15:00 Uhr
Bezirksliga Enz/Murr, 2012/2013, 28. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

 

Bei feinstem Novemberwetter versammelten sich am vergangenem Sonntag nur wenige zahlende Zuschauer auf dem Ditzinger Kunstrasen. Die ca. 50 Hartgesottenen sollten dann allerdings für ihr Erscheinen belohnt werden und sahen eine couragierte Ditzinger Mannschaft, die in der 17. Minute durch einen Schuss von Özenc Ates in Führung gingen. Fortan entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, welche allerdings nicht genutzt werden konnten. Somit ging es mit 1:0 in die Halbzeitpause, in welcher sich alle Anwesenden erst einmal aufwärmen konnten. Den besseren Start erwischte zu Beginn der zweiten Hälfte allerdings die Renninger Mannschaft, welche mit der Zeit mehr und mehr das Spiel an sich reißen konnte. Zwar kamen die TSF immer mal wieder gefährlich vors Tor, allerdings fehlte hierbei wie so oft leider die letzte Konsequenz im Abschluss. In der 72. Minute gelang der Renninger Mannschaft dann der Ausgleich zum 1:1 durch den Spieler De Salvatore. Dies schien nun jedoch die Ditzinger Mannschaft aufgeweckt zu haben, so dass diese nochmals eine Schlussoffensive starteten. Die TSF spielte sich hierbei einige gute Torchancen heraus, die leider alle ungenutzt blieben, so dass das Spiel mit 1:1 endete. Nächste Woche geht es nun, bei hoffentlich besserem Fußballwetter, auswärts zu Mitaufsteiger TKSZ Ludwigsburg. Wir hoffen, dass hier die nächsten Punkte mit nach Hause genommen werden können, damit zumindest die rote Laterne eine neue Heimat finden kann.

Nächstes Spiel: Sa. 01.06.2013, 15:00 Uhr TKSZ Ludwigsburg – TSF Ditzingen

 

 

Spielbericht des Gastvereins:

Gerechtes Remis in Ditzingen

Spiele um die goldene Ananas können ab und an ganz amüsant sein, ein solches war das Spiel der SVR in Ditzingen. Für beide Teams ist die Saison gelaufen, die Ditzinger steigen ab, die SVR beendet das Jahr irgendwo im Mittelfeld, so das die Partie in Ditzingen ein lockerer Sommerkick war, oder besser hätte sein können, wenn das Wetter nicht so mies gewesen wäre..

So entwickelte sich also ein munteres Spiel, in dem sich beide Teams im Auslassen der Torchancen gegenseitig überboten. Die Ditzinger gingen nach rund einer Viertelstunde durch Ates in Front, die SVR antwortete mit 2 Lattentreffen von Denis De Salvatore und 2 Alleingängen von Louis Tkalec. Ditzingen ihrerseits prüfte Marc Wellinger mit Fernschüssen. Zur Halbzeit war es ein etwas schmeichelhaftes 1:0 für die Hausherren, mindestens ein Tor hätte die SVR mit all diesen Chancen eigentlich hinbekommen können.

In der zweiten Halbzeit ging es in diesem Stil weiter, die Torchancen wurden fleissig vergeben. Denis De Salvatore hatte dann in der 73. Minute ein einsehen und machte den Ausgleich. In der Folge hatten beide Teams noch dicke Chancen das Spiel zu gewinnen. Die TSF vergaben recht fahrlässig einen 3 gegen 1 Angriff, die SVR behinderte sich in Form von Denis De Salvatore und Louis Tkalec gegenseitig dabei den Ball ins leere Tor zu schieben. Kurzum, unterm Strich geht das Remis irgendwo in Ordnung. Beide Teams hatten mehr als genug Chancen die Partie zu gewinnen, ein 4:4 wäre auch drin gewesen. Irgendwo passt es dann aber auch zu dieser Rückrunde der SVR, das auch diese Partie nicht gewonnen werden konnte.
Quelle: fussball-in-bw.de

 

Aufstellung Spvgg Renningen:
Wellinger, Heimerdinger, Yilmaz, Jamborek, Ludescher, Schoen, Theinl, Rexer, Tkalec, De Salvatore, Porpiglia

Wechsel Spvgg Renningen:
Verlezza, Rettig, Ulmer

 

Tore:
1:0 Özenc Ates (15.)
1:1 Denis De Salvatore (73.)

Zuschauer: 50