Currently browsing

2002

FSV Hollenbach – TSF Ditzingen / 03.08.2002

FSV Hollenbach – TSF Ditzingen 2:5 (1:3)
Samstag, 03.08.2002,
Württembergischer Verbands-Pokal 2002/2003, 1. Runde
JAKO-ARENA, Im Greut, 74673 Hollenbach

 

Die TSF erwischten beim Landesligisten einen schlechten Start und lagen bereits nach 6 Minuten mit 0:1 zurück. Es dauerte bis zur 35. Spielminute ehe die Ditzinger den Ausgleich zum 1:1 durch Angelo Di Napoli erzielen konnten.

weiterlesen

Vorbereitung Sommerpause 2002/2003

17.07.2002
SpVgg Renningen – TSF Ditzingen 0:4

Am heutigen Abend konnten die TSF bei der Ersatzgeschwächten Sportvereinigung Renningen ein 0:4 Erfolg einfahren. Die Tore im strömenden Regen für die TSF erzielten: Girke, Broß, Rentschler und Escher. Marcel Girke stand als Gastspieler zur Verfügung.

20.07.2002
Amateurturnier in Gechingen
Mit einer völlig desolaten Leistung präsentierte sich die TSF beim Amateurturnier in Gechingen. Im ersten Spiel gegen den Ligakonkurrenten TSV Schönaich verlor man mit 0:2. Die TSF zeigten sehr müde Beine und hatten nur noch eine theoretische Chance um ins Endspiel einzuziehen. In der zweiten Partie steckte sehr viel Farbe. Es begann in der 12.… weiterlesen

Zu- und Abgänge TSF Ditzingen Sommer 2002

09.06.2002
Kaum ist eine Woche seit dem letzten Spieltag vergangen, steht auch schon der zweite  externe Neuzugang neben Andi Broß (SV Sandhausen) fest. Vom Landesligisten TSV Eltingen kommt Michael Gostovic.
Die weiteren Neuen aus der A-Jugend sind Arif Güdük, Michael Weidelich und Björn Matthies.

Als Abgänge sind bisher bekannt: Jürgen Bührer (TSV Schönaich), Yunus Günsan (SV Stuttgarter Kickers Amat.), Markus Kutnjak, Volkan Dere und Tino Macheras (alle TSV Eltingen), Timur Eroglu (FV Lauda), Wolfgang Buck (TSV Schwieberdingen), Sven Fries (Studium in Speyer).

18.06.2002
Kai Rabe ist der dritte externe Neuzugang für die kommende Spielzeit. Der 21 jährige Torhüter kommt vom VfR Pforzheim zu den TSF.… weiterlesen

TSG 62/09 Weinheim – TSF Ditzingen / 02.06.2002

TSG 62/09 Weinheim – TSF Ditzingen 2:2 (2:1)
Sonntag, 02.06.2002, 15:00 Uhr
Oberliga Baden-Württemberg 2001/2002, 34. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

2002-06-02-weinheim-tsf

Auch am letzten Spieltag der Oberliga Baden Württemberg konnte die TSF keinen Sieg verbuchen. Timur Eroglu sicherte aber in der 90. Min mit seinem Tor den Ausgleich zum 2:2. Björn Weber brachte die Gastgeber in der 14. Min mit 1:0 in Führung.

weiterlesen

TSF Ditzingen – FV Lauda / 30.05.2002

TSF Ditzingen – FV Lauda 1:1 (0:1)
Donnerstag, 30.05.2002, 15:00 Uhr
Oberliga Baden-Württemberg 2001/2002, 33. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

2002-05-30-tsf-ditzingen-fv-lauda-cheerleaders

Das letzte Heimspiel in dieser Saison und in der Oberliga konnten die TSF mit einem Punktgewinn gegen den FV Lauda beenden. Unter dem Strich gesehen hätten die Mannen um Trainer Dutt sogar durch klare Torchancen von Boban Sargic in der Schlussviertelstunde sogar einen Sieg verdient gehabt. Aber wie das halt so ist, wenn man hinten steht, kann man kein Glück mehr aufweisen.

weiterlesen

SC Pfullendorf – TSF Ditzingen / 25.05.2002

SC Pfullendorf – TSF Ditzingen 3:1 (2:1)
Samstag, 25.05.2002, 15:30 Uhr
Oberliga Baden-Württemberg 2001/2002, 32. Spieltag
GEBERIT-Arena, Tiefental, 88630 Pfullendorf

 

Die TSF haben auch das 6. Spiel in Folge verloren. Obwohl die Mannschaft gut begann und sogar in der 8. Min. durch Sven-Uwe Günther mit 0:1 in Führung ging musste man letztendlich die Punkte beim vorzeitigen Meister SC Pfullendorf lassen. In der 24. Min. gelang den Gastgebern zunächst der Ausgleich durch einen Kopfball von Möhrle, der nach der Ecke zum 1:1 ins lange Eck köpfte.

weiterlesen

Trainerfrage geklärt! / 24.05.2002

Die TSF haben für die neue Spielzeit einen Trainer verpflichtet. Der seitherige Co-Trainer Michael Rentschler wird in der Verbandsliga als Chef-Trainer fungieren. Seine seitherige Position wird der Ex-Ditzinger Andreas Broß übernehmen. Er fungiert als spielender Co-Trainer.

 


 

Leonberger Kreiszeitung – 25. Mai 2002

Ein Trainergespann soll TSF Ditzingen wieder nach oben führen

Michael Rentschler denkt – Andreas Broß soll lenken

DITZINGEN – Die TSF Ditzingen sind auf der Nachfolgesuche für Trainer Robin Dutt fündig geworden: Der seitherige Co-Trainer Michael Rentschler wird in der neuen Saison als Cheftrainer das Kommando übernehmen. Als sein Assistent soll der frühere TSF-Spieler Andreas Broß die Geschicke auf dem Platz lenken.

weiterlesen

TSF Ditzingen – SGV Freiberg / 22.05.2002

TSF Ditzingen – SGV Freiberg 0:3 (0:2)
Mittwoch, 22.05.2002, 18:30 Uhr
Oberliga Baden-Württemberg 2001/2002, 28. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

 

Das war´s. Die TSF spielen nach der erneuten Heimniederlage gegen den Lokalrivalen aus Freiberg in der nächsten Saison in der Verbandsliga. Völlig von der Rolle präsentierte sich das Team erneut im Trumpf-Stadion. Nach Ende der Partie wollte Trainer Robin Dutt als Trainer zurücktreten, jedoch die Mannschaft und die Abteilungsleitung wollten dies nicht und lehnten ab.

weiterlesen

TSF Ditzingen – Sportfreunde Dorfmerkingen / 17.05.2002

TSF Ditzingen – Sportfreunde Dorfmerkingen 0:1 (0:1)
Freitag, 17.05.2002, 18:30 Uhr
Oberliga Baden-Württemberg 2001/2002, 31. Spieltag
Stadion an der Lehmgrube, Rasenplatz, 71254 Ditzingen

 

Nur noch ein großes Wunder kann die TSF vom Abstieg in die Verbandsliga abhalten. Wenn die TSF alle 4 verbleibenden Spiele als Sieg verbuchen kann, könnte das Abenteuer Oberliga weitergehen. Alle anderen Möglichkeiten sind gleich 0. Die Ditzinger haben es auch im Heimspiel gegen Dorfmerkingen nicht verstanden Ihre Chancen zu verwerten.

weiterlesen

Stuttgarter Kickers II – TSF Ditzingen / 12.05.2002

Stuttgarter Kickers II – TSF Ditzingen 2:1 (1:0)
Sonntag, 12.05.2002, 15:00 Uhr
Oberliga Baden-Württemberg 2001/2002, 30. Spieltag
BZA Waldau, Georgiiweg 6/1, 70597 Stuttgart

 

Es geht weiter mit der Niederlagenserie. Nun schon 3 Spiele in Folge ohne einen einzigen Punkt. Besonders bitter dabei ist, das die Konkurrenten volle Punkte einfahren und die TSF mittlerweile hinter sich gelassen haben. Die ersten zwanzig Minuten der ersten Hälfte war Ditzingen völlig orientierungslos. Das Abwehrverhalten hat überhaupt nicht gepasst. Es war eine Frage der Zeit bis das Gegentor im Kasten von Michael Grauer ist.

weiterlesen