TSV Heimsheim – TSF Ditzingen / 26.08.2013

TSV Heimsheim – TSF Ditzingen 3:1 (1:1)

Heimsheim-TSF

Nach dem geglückten Saisonauftakt am vergangenen Samstag gegen Mönsheim,
ging es für die TSF bei verregnetem Wetter am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Heimsheim. Beide Mannschaften starteten mit viel Engagement in die Partie, so dass sich einige Torchancen entwickelten.
Allerdings sollte es vorerst beim 0:0 bleiben, da es Özenc Ates leider verwehrt blieb, einen der Angriffe aufs Heimsheimer Tor erfolgreich abzuschließen und so den mittlerweile überfälligen Führungstreffer zu erzielen. Wie es leider oftmals so ist, kassierte die TSF folgerichtig nach einem Fehler in der Abwehr den Gegentreffer in der 38. Minute. Doch die TSF gaben sich nicht auf und wurden bereits 6 Minuten nach dem Rückstand mit den Ausgleich durch Zivko Vukovic belohnt.
Somit ging es mit dem Remis in die Halbzeitpause.
Die TSF starteten in die zweite Halbzeit wie sie aufgehört hatten, mit viel Engagement und einigen guten Angriffen auf das Heimsheimer Tor. Allerdings fehlte der Mannschaft diesmal leider oftmals die letzte Konsequenz im Abschluss. So kam heute leider zum zweiten Mal die alte Fußballerregel zum Tragen, welche besagt „Wenn du vorne die Tore nicht machst, kriegst du sie hinten“. Besonders ärgerlich ist in diesem Fall allerdings die Tatsache, dass das Tor nach einem verwandelten Elfmeter in der 75. Minute fiel, welchen man definitiv hätte verhindern können. Die TSF mussten nun reagieren und stellten hinten auf eine Dreierkette um, um nochmals alles nach vorne zu werfen. Leider gelang, trotz der Bemühungen der Ausgleich nicht mehr, so dass man sich im Gegenzug das 3:1 in der Nachspielzeit einfing.
Abschließend kann man wohl sagen, dass man sich heute selbst geschlagen hat. Allerdings hat man im Spielaufbau und beim erarbeiten von Torchancen heute gute Ansätze gesehen, nun gilt es noch an der Verwertung dieser Torchancen zu arbeiten.
Am nächsten Sonntag gastiert um 15:00 Uhr mit dem SV Gebersheim der aktuell Zweitplatzierte der Kreisliga A an der Lehmgrube. Wir laden Sie gerne dazu ein, die TSF Ditzingen bei diesem Spiel zu unterstützen.

 

TSF Ditzingen:
1 Bolte, Ulf
5 Wingert, Marwin
6 Feil, Andre
7 Salhab, Marwan
8 Konz, Mario
9 Ibeawuchi, Desmond
10 Vukovic, Zivko
12 Hillebrand, Rene
16 Cetinkaya, Abdullah
17 Ates, Özenc
20 Wolf, Lukas (Kapitän)

Tore:
1:0 Kranich (38. Minute), 1:1 Vukovic (44. Minute), 2:1 Damm (Foulfelfmeter, 75. Minute), 3:1 Ramolino

Wechsel:
74. Minute: Vasile für Konz
80. Minute: Pantzartzis für Ates
86. Minute: Giordano für Hillebrand

Gelb:
Wingert (75.), Salhab (88.) (TSF Ditzingen) / Jäger (18.), Ramolino (90.) (TSV Heimsheim)

Rot:

Schiedsrichter:
Klaus Cerfonfaine

Zuschauer:
50